Lieferantenkredite

Der Lieferantenkredit oder Supplier Credit: Was ist das und wann benötigen Sie das?

Eine sehr gesuchte Finanzierung im gewerblichen Bereich ist der Ankauf von Waren oder Maschinen und Einrichtungsgegenständen mit einem Zahlungsziel oder auf Ratenbasis. Hierdurch verschafft sich der Käufer einen Liquiditätsvorteil, da er ansonsten aus eigenen Barmitteln oder vorhandenen Kreditlinien bezahlen müsste, die ihm evtl. so ohne weiteres auch nicht zur Verfügung stehen.

Der klassische Beweggrund für einen Lieferanten, überhaupt Zahlungsziele einzuräumen, ist die Absatzförderung und oftmals auch das blanke Erfordernis, gegenüber der Konkurrenz zu bestehen.

Wie lange laufen Lieferantenkredite und bekommen Sie dafür Sicherheiten?

In verschiedenen Branchen (z.B. im Stahlhandel) gehören kurzfristige Zahlungsziele von 30 bis 90 Tagen zum Standard der täglichen Geschäftsabwicklung. Der Lieferant tritt hierbei als Kreditor bzw. Kreditgeber auf und muss nun seiner selbst die Liquidität für die Kundenziele vorhalten.

Besondere Sicherheiten wurden üblicherweise beim kurzfristigen Lieferantenkredit mit Ausnahme eines Eigentumsvorbehaltes (ggfls. verlängert oder erweitert) an der gelieferten Waren nicht gestellt. Regelmäßig sichern sich Lieferanten allerdings für den gesamten Umsatz über Kreditversicherungen ab, die auch Zahlungsziele von 90 Tagen (im Ausland oftmals bis zu 180 Tagen) in Deckung nehmen.

Insbesondere im Exportgeschäft und bei langlebigeren Wirtschaftsgütern (Maschinen und Anlagen) sind Lieferantenkredite auch über längere Laufzeiten von bis zu 5 Jahren oder sogar darüber hinaus ein häufiges Thema. Hier bedarf es üblicherweise einer sehr viel klareren Dokumentation der Forderungsbeträge (z.B. über Wechsel) und über den Eigentumsvorbehalt hinausgehende Sicherheiten. Letztere können Avale und Garantien oder Akkreditive der Hausbanken des Abnehmers oder individuelle erhaltene Deckungen der Versicherungswirtschaft (öffentlich und privat) sein.

Wie refinanzieren Sie den von Ihnen gegebenen Lieferantenkredit?

Für die Refinanzierung der vom Lieferanten gegebenen Zahlungsziele bieten sich je nach Laufzeit und Bonität des Abnehmer- und Sicherheitenrisikos eine Vielzahl von Finanzinstrumenten an, die insbesondere im mittel- bis längerfristigen Bereich genau an die Erfordernisse des Lieferanten angepasst werden sollten. Vorschläge und Lösungswege dazu können Sie von Banken oder spezialisierten Exportfinanzierungsvermittlern erhalten, die sich Ihre Fragestellung genau anschauen.

Können wir zum Thema Lieferantenkredit irgendetwas für Sie tun?

Ihr kompetenter Partner

Reiner Jahn
Reiner Jahn

+49 2833-573314

Fragen Sie unverbindlich an!