Exportabsicherung

Exportrisiken im Allgemeinen, Zahlungserhalt und Besonderheiten bei Finanzierung und Absicherung

Wenn Sie an Exporte denken, werden Sie sich mit einer Menge Fragen beschäftigen, z.B.:

  • welches Vertragsrecht wähle ich und wie gestalte ich sinnvolle Verträge und Lieferbedingungen?
  • welche Zahlungsvereinbarungen kann ich durchsetzen und wie meinen Gelderhalt absichern?
  • muss ich neben dem Delcredererisiko (evtl. Ford.-Ausfall) noch andere Risiken berücksichtigen?
  • wer hilft mir, mich im Dschungel der Angebote für Absicherung und Finanzierung zurechtzufinden?

Es ist unbestritten, dass es im Ausfuhrgeschäft Risiken und Fragen gibt, die bei Umsätzen im Inland nur zu einem Bruchteil aufkommen und vergleichsweise einfacher zu beantworten sind. Einer der wesentlichsten Aspekte, die ich gerne mit Ihnen behandele, ist die Beantwortung der Frage, wie wir den Erhalt des Exporterlöses in Ihren Büchern sicherstellen. Denn ein Geschäft ist immer erst dann ein richtiges Geschäft, wenn der Umsatz auf Ihrem Konto verbucht ist und die Kasse klingelt.

Wobei darf ich Ihnen denn helfen?

  • Wollen Sie den möglichen Zahlungsausfall bei Lieferung ausreichend absichern können?
  • Gibt es bei Ihnen zusätzlich den Punkt des Fabrikationsrisikos, das behandelt werden muss?
  • Sind Sie bereits bei privaten Versicherungen unterwegs und suchen nach Alternativen?
  • Würden Sie gerne einmal mit Versicherungen aus dem Hause Lloyd’s in Kontakt treten?
  • Wünschen Sie sich tatkräftige Unterstützung bei der Beantragung von Bundesdeckungen?
  • Sind solche Hermes-Deckungen für Sie von Relevanz auch bei Auslandsinvestitionen u.ä.?
  • Möchten Sie gerne einmal mit den Instrumenten Lieferantenkredit und Bestellerkredit spielen?
  • Haben Sie schon einmal von einer Deckung gegen ungerechtfertigte Avalinanspruchnahme gehört?
  • Wie kann ein Trade Facilitation Programme der EBRD, der IFC und der ADB bei Geschäften helfen?
  • Und gibt es vielleicht irgendwelche Sonder-Risiken, die noch keiner haben wollte?

Mit Antworten und Lösungen zu all diesen Fragen möchte und kann ich Ihnen als Fachmann der Exportfinanzierung mit gut 40-jähriger Berufserfahrung gerne behilflich sein.

Dies kann noch weitere Instrumente umfassen, z.B. zusätzliche Kreditlinien für Garantien und Bürgschaften (Avalkredit), denkbare Akkreditivbestätigungsrisikodeckungen und vieles mehr.

Durch meine langjährigen Erfahrungen und meine Expertise, beste Kontakte zu internationalen Garantie- und Sicherheitengebern kann ich Sie gezielt beraten und qualifizierte Auskünfte geben.

Das Thema Exportabsicherung und die passende Finanzierung ist so vielschichtig wie umfassend und kann sicherlich nicht mit ein paar Zeilen abgehandelt und erschöpfend beantwortet werden.

Mein Angebot deshalb: Melden Sie sich mit Ihrem Anliegen per Mail oder telefonisch.

Sie sind mir herzlich willkommen. Und ich bin auch dafür bekannt: ich antworte immer!

Ihr kompetenter Partner

Reiner Jahn
Reiner Jahn

+49 2833-573314

Fragen Sie unverbindlich an!