Strukturierte Exportfinanzierung

Unter dem Begriff „Strukturierte Exportfinanzierung” versteht man die langfristige Absatzfinanzierung der Exporte von Investitionsgütern und damit in Verbindung stehenden Dienstleistungen von der OECD zu Nicht-OECD- oder Schwellenländern; die Finanzierung wird hier durch Deckungen des Bundes oder einer anderen ECA unterlegt.

Die Kredite können als Lieferanten- oder Bestellerkredit arrangiert werden. Die Finanzierungsmittel stammen von Geschäftsbanken oder von Spezial-Instituten wie der AKA-Ausfuhrkreditgesellschaft mbH, der KfW IPEX-Bank GmbH, der Northstar Europe SA und anderen. Welcher Finanzierungsweg der probateste ist, hängt vor mehreren Faktoren ab, wobei nicht zuletzt das Volumen des Exportgeschäftes und der daraus folgenden Finanzierung eine wesentliche Rolle spielt.

Für den Exporteur ist schon im Vorfeld eine Klärung wichtig, welche Finanzierungsparameter der Abnehmer für einzelne Liefer- und Leistungsgeschäfte erwartet. Mit Blick auf die erforderliche Indeckungnahme durch den Bund oder andere ECAs , die einer öffentlichen Förderung („verdeckte Subvention“) entsprechen, sind insbesondere die Bestimmungen und Mindeststandards des OECD-Konsensus zu beachten, die u.a. Mindestanforderungen an Anzahlungen und an den Rückzahlungsrhythmus haben. Die Einreichung der Anträge beim Bund muss im übrigen immer vor Risikobeginn erfolgen.

 

Die Bürokratie und die Formalien sollen Sie aber nicht abschrecken. Vielmehr können Sie bei Bedarf auf die Hilfestellung von Spezialisten wie mir zurückgreifen. Ich oder auch ein anderer Kollege im Markt mit gleicher Ausrichtung wird sich gerne mit Ihnen über die Vorgehensweise austauschen und Ihnen bei den Antragstellungen und den Gesprächen zur Seite stehen.

Als Finanzverantwortlicher in einem Unternehmen, das nicht eigene Spezialisten für diese Art der Exportfinanzierung dauerhaft beschäftigt, muss man nicht alles wissen, was es zur Strukturierten Exportfinanzierung zu beachten gilt.

 

Wenn Sie hier Bedarf haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme – Anruf oder Email genügt.